post-title Vigo di Fassa https://www.valdifiemme.info/wp-content/uploads/vigo-di-fassa-seilbahn-fassatal-fleimstaler-alpen-123-22957407_m.jpg 2018-05-13 13:12:52 yes noGepostet von

Vigo di Fassa

Vigo di Fassa erstreckt sich auf sanft geneigten Wiesenhängen der legendären Dolomitenriesen Sellastock und Rosengarten und ist seit 2017 ein Mitglied des Vereins „Die schönsten Orte Italiens“. Im Winter wartet auf Besucher in Vigo die Fassa fast schneesichere Märchenwelt beim Skifahren oder Langlauf. Der Sommer lockt mit einem ausgedehnten Netz an Wanderwegen rund um den Ort.

Gepostet von

Das historische Zentrum des Fassatals am sagenumwobenen Rosengarten

Inmitten einer noch intakten bäuerlichen Kulturlandschaft erstreckt sich Vigo di Fassa auf sanft geneigten Wiesenhängen vor der imposanten Kulisse der legendären Dolomitenriesen Sellastock und Rosengarten.

Wintersport in Vigo di FassaObwohl der Tourismus einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor des gesamten Fassatals darstellt, vermittelt der Ortskern von Vigo di Fassa noch immer ein authentisches Bild gelebter ladinischer Tradition. Schmucke Häuser mit Holzbalkonen, verwinkelte Straßen und die Einbettung des Ortes in seine Umgebung schaffen eine behagliche Atmosphäre. Dies war sicherlich auch ein Grund dafür, dass der Ort 2017 in den Verein „Die schönsten Orte Italiens“ aufgenommen wurde – einer Gemeinschaft, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, kleine Orte von herausragendem historischem und künstlerischem Interesse zu fördern.

Die zahlreichen Vorzüge Vigos wissen auch die Urlaubsgäste zu schätzen, die sommers wie winters in der einzigartigen Natur der angrenzenden Naturparks „Panveggio – Pale di San Martino“ und „Siliar – Catinaccio“ Ruhe und Entspannung suchen oder sich sportlich auf Ski, beim Klettern oder Wandern betätigen.

Tausendundeine Möglichkeit der Erholung

Im Winter kommt der Besucher in einer fast schneesicheren Märchenwelt beim Skifahren oder Langlauf auf seine Kosten. Legendär sind die benachbarten Pisten der Sellaronda, dem Klassiker aller Skisafaris, welche über das nahe gelegenen Campitello di Fassa zu erreichen sind. Aber auch direkt vor Ort haben die Skigebiete Vigo di Fassa – Catinaccio, Karerpass, San Pellegrini – Falcade, Moena-Alpe Lusia und Buffaure – Ciampac insgesamt mehr als 174 Pistenkilometern aller Schwierigkeitsstufen im Bereich des Skiverbunds Dolomiti Superski zu bieten.

Die sonnigen Talböden zwischen den Nachbarorten laden ihrerseits dazu ein, die täglich präparierten Langlaufloipen Vigo di Fassazu genießen. Für Nachtschwärmer sind einige Loipen auch abends ausgeleuchtet.

Der Sommer hingegen lockt mit einem ausgedehnten Netz an Wanderwegen rund um Vigo di Fassa. Hier findet jeder Gast entsprechend seiner Vorlieben einfache bis anspruchsvolle Touren. Allen Wegen ist aber immer eines gemeinsam: der überwältigende Blick auf die faszinierenden Türme und Zinnen der „bleichen Berge“, der Dolomiten. Wer sich ganz in diese Felsenwelt begeben möchte, kann allein oder in der sicheren Begleitung eines einheimischen Bergführers die berühmten Routen im Rosengarten, Latemar oder Sellastock erkunden – sei es im Alpinstil oder am Klettersteig.

Nach einem erfüllten Urlaubstag lässt es sich in den vier Aquaparks und Thermenanlagen der Nachbarorte Canazei und Pozza di Fassa bestens entspannen.

Aber auch in Vigo di Fassa selbst wird dem Gast viel geboten. Über die Talgrenzen hinaus bekannt sind mittlerweile die „Entorn Vich“, Verkostungsabende mit regionalen Leckereien und musikalischer Begleitung im Ortszentrum in den Monaten Juli und August. Weitere Events werden wöchentlich zu verschiedenen Themen das ganze Jahr hindurch veranstaltet.

Für Kinder hat das Fassatal die „Fassalandia“ ins Leben gerufen – eine Initiative, die den kleinen Gästen ein buntes Animation- und Unterhaltungsprogramm im Sommer wie im Winter bietet. Daneben garantieren zwei Hochseilgärten in der Nachbarschaft sicheren Nervenkitzel.

Sehenswerte Schätze in Vigo di Fassa

Winterliche Landschaft in Vigo di FassaAls historisches Verwaltungszentrum des Fassatals wartet Vigo di Fassa mit zwei Perlen der Kunstgeschichte auf. Die St. Juliane-Kirche aus dem 13. Jahrhundert und die Pfarrkirche St. Johannes aus dem 8. Jahrhundert zeugen mit ihren reichen Fresken von der Bedeutung des Ortes und lohnen einen Besuch.

Dasselbe gilt auch für das in Vigo beheimatete Ladiner-Museum. Als eines von fünf Tälern in den Dolomiten ist das Fassatal noch heute von der ladinischen Kultur geprägt. Die ladinische Sprache, ein Derivat des Vulgärlateins, wird heute noch von etwa 30.000 Menschen als Muttersprache gesprochen und hat einen festen Platz im Alltag. Die einzigartige Kultur und Geschichte der Gastgeber lassen sich in dem Museum auf unterhaltsame und informative Weise erkunden.

Von der Jungsteinzeit in die Neuzeit

Wer einen Tagesausflug außerhalb des Fassatals unternehmen möchte, sollte die nicht allzu weit entfernte Provinzhauptstadt Bozen besuchen. Die dortigen Geschäfte laden mit ihrem reichen Warenangebot zum Shoppen ein. Man sollte aber auch nicht versäumen, der berühmtesten Mumie der Welt, dem „Ötzi“, einen Besuch in dem eigens für ihn gebauten Museum einen Besuch abzustatten und dabei viel über das Leben unserer Vorfahren in der Jungsteinzeit zu erfahren.

Nicht weit entfernt und lohnend ist außerdem das Grödner Tal, die Heimat von Kletterlegende Luis Trenker mit ihren traditionellen Holzschnitzereien.

Nicht zuletzt trägt auch ein Besuch der Nachbarorte wie Canazei oder Pozza di Fassa zu einem unvergesslichen Urlaub im Fassatal bei.

Ferienwohnung oder Ferienhaus in Vigo di Fassa finden

© Seilbahn über Vigo di Fassa, Urheber: mdc70 / 123RF Standard-Bild
© Wintersport in Vigo di Fassa, Urheber: leon123 / 123RF Standard-Bild
© Wanderpfade in Vigo di Fassa, Urheber: oe993 / 123RF Standard-Bild
© Skifahren in den Dolomiten von elisa_emiliani ꟾ Pixabay

Noch mehr Interessantes aus dem Val di Fiemme

Lädt…