post-title Pozza di Fassa https://www.valdifiemme.info/wp-content/uploads/pozza-di-fassa-fassatal-fleimstaler-alpen-dt_m_109084413.jpg 2018-05-13 12:48:12 yes noGepostet von

Pozza di Fassa

Pozza di Fassa wird vom grandiosen Panorama der Dolomiten umrahmt und ist ein Paradies für Freunde des Bergurlaubs. Die Landschaft wartet auch mit einem Phänomen auf: der Enrosadira. Sie taucht die Berggipfel in ein leuchtendes Rosa-Rot beim Sonnenuntergang. Bezaubernd! In Pozza di Fassa sind Wandern, Nordic-Walking, Radfahren, Mountainbiken und im Winter Skifahren angesagt.

Gepostet von

Pozza di Fassa, ein ideales Ziel um einen erholsamen Urlaub zu verbringen

Umrahmt von dem grandiosen Panorama der Dolomiten genießt man im Fassatal neben der malerischen Bergkulisse eine üppige Flora und Fauna. Die malerische Kulisse von Pozza di Fasse wird noch zusätzlich unterstrichen durch den schönen Wildbach Avisio, der mitten durch das Tal fließt. Die unvergleichliche Landschaft wartet noch mit einem weiteren Phänomen auf, der Enrosadira. Sie taucht die Berggipfel in ein leuchtendes Rosa-Rot beim Sonnenuntergang.

Blick über Pozza di FassaEin dichtes Netz an Wanderwegen führt über alte Bergwege und Steige und zu urigen Almhütten. Die Region Trentino, zu der Pozza di Fassa gehört, begeistert seine Feriengäste mit ca. 20.000 km ausgeschilderten alpinen Wanderwegen und unterschiedlichen Streckenführungen für den sportlichen Wanderer und leichteren Strecken für den Genusswanderer. Die kleinen Holzhütten und Jausenstationen laden zur gemütlichen Brotzeit unterwegs ein. Im Zeichen des Friedens steht der Friedensweg im Fassatal. Er führt vorbei an Museen und Gedenkstätten, die die Kriegsereignisse des 1. Weltkrieges dokumentieren. Ganz sportliche Urlauber zieht es auf manche Nordic-Walking-Route oder an die Steilhänge zum Free-Climbing. Radfahrer und Mountainbiker kommen neben den Wanderern ebenso auf interessanten Bergrouten voll auf ihre Kosten. Und nicht zuletzt die Motorradfahrer. Für sie stehen zahlreiche Traumstrecken zur Verfügung, um einen unvergesslichen Urlaub in einer atemberaubenden Landschaft zu erleben.

Der Winter gehört dann ganz dem alpinen Wintersportler.

Die Freizeitmöglichkeiten in und um Pozza di Fassa

Herrliche Wanderwege wie z.B. Val de San Nicolo oder zur Grasleitenpaßhütte, zum San Pellegrino Pass. In der Terme Dolomia können sich dann die müden Glieder wieder entspannen und Geist und Seele frische Kraft tanken.

Skifahrer in Pozza di FassaIm Winter ist das Gebiet rund um Pozza di Fassa mit den Orten Campitello, Canazei, Pozza di Fassa, Soraga, Moena, Mazzin und Vigo di Fassa umfasst ein exzellentes Skigebiet. Skipisten, die bei Nacht beleuchtet sind, bieten ein besonderes Erlebnis. Internationale Rennen locken jedes Jahr die Ski-Elite ins Fassatal. Klangvolle Namen, wie Marmolata, Rosengarten, Langkofel und Sellastock garantieren auf 1.200 und 2.600 Metern erstklassige 180 Pistenkilometer und für gute Wintersportverhältnisse.

Tradition und Kultur

Pozza di Fassa und das Fassatal ist eines der wenigen Gebiete im Trentino, in dem noch die alte Kultur der Ladiner und die ladinische Sprache hochgehalten wird. Einstmals war es die verbreitetste Sprache im Alpenraum. Heute sprechen noch etwa 30.000 Menschen Ladinisch, eine rätoromanische Sprache, von der es insgesamt 5 Varianten gibt. Alte Bräuche werden liebevoll gepflegt und typische Handwerkskunst zeigt sich an vielen Häusern mit der Lüftlmalerei. Wer im Juli Urlaub in Pozza di Fassa macht, sollte sich das faszinierende Musikfest „Klänge der Dolomiten“ nicht entgehen lassen. Zu diesem Musikfestival im Hochgebirge kommen Musiker aus aller Welt, um mit einzigartigen Klängen die Zuhörer zu verzaubern.

Pozza di FassaSehenswert ist die Burgruine von Burg Hauenstein. Sie erhebt sich in grandioser Lage über der malerischen Ortschaft Seis am Schlern, 20 km von Pozza di Fasse entfernt. Umgeben von dichtem Wald liegt das pittoreske Gemäuer auf einem gewaltigen Felsbrocken. Die hübsche Pfarrkirche San Vigilio lohnt einen Ausflug in das 10 km entfernte Moena. Der gotische Turm und die wertvollen Gemälde des Malers Valentino Rovisi schmücken die kleine Kirche und die gleich danebengelegene Kapelle San Wolfango. Feinschmecker zieht es zur Probe in die Käserei Gherdëina Lat nach St. Ulrich. Typisch grödnerischer Käsesorten werden hier zum Schlemmen angeboten. In einer interessanten Ausstellung wird der Weg angezeigt, den der Käse von der Kuh bis hin zu so klangvollen Namen wie L frësch, Saslonch oder Ciajuel nimmt. Auf den Spuren von Alberto Tomba wandert der Besucher im benachbarten Vigo di Fassa. Zu Füssen des schroffen Bergmassivs des Rosengartens hat das ladinische Kulturinstitut seinen Hauptsitz und vermittelt im angeschlossenen Museum einen Überblick über die ladinische Kultur und die Geschichte der Region. Wintersportfans suchen die Herausforderung im Winter auf der Piste Tomba, um ihrem Idol, dem italienischen Skistar Alberto Tomba nachzueifern.

Und wenn es Abend wird heißen schicke Restaurants, urige Hütten und Pizzerien die Gäste willkommen, um sie mit deftigen alpenländischen Gerichten zu verwöhnen.

© Pozza di Fassa von Antonio Scarpi | Dreamstime.com
© Blick über Pozza di Fassa von BbrunoEigenes Werk, [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons
© Skifahrer in Pozza di Fassa, Urheber: nikokvfrmoto / 123RF Standard-Bild
© Pozza di Fassa von Mirekdeml | Dreamstime.com

Noch mehr Interessantes aus dem Val di Fiemme

Lädt…